BLOG

news_1280x538_MEHRKANAL_ATV_FRD

Der ideale Medienmix: MEHRKANAL bringt Ford Leasing-Offensive jetzt auch ins ATV

Die Ford Leasing-Offensive, eine aktuelle Kampagne von Ford Deutschland, geht mit dem optimalen Medienmix an den Start. Damit haben die Handelspartner vor Ort nicht nur die Möglichkeit, auf den Social Media-Plattformen und bei Google zu werben, sondern auch Anzeigen im Addressable TV (ATV) zu schalten. So erreichen die Ford-Händler potenzielle Kunden sowohl auf dem Bildschirm und auf mobilen Endgeräten als auch im heimischen Wohnzimmer.

Addressable TV ist als zusätzliches Feature für Kunden von MEHRKANAL ohne großen Aufwand für insgesamt 15 Sender inklusive RTL, VOX, n-tv, DMAX und Sport 1 buchbar. Eine Kooperation mit der smartclip Europe GmbH als Werbetechnologieanbieter der RTL Group und Ad Alliance GmbH macht dies möglich.

Optimale Werbekanäle für die lokalisierte Werbung

„ATV bietet lokalen Händlern einen echten Mehrwert. Dadurch können sie kostengünstig und zielgerichtet personalisierte Werbung im Fernsehen platzieren", erklärt Tobias Gronemeyer, Consultant bei MEHRKANAL. „So erreichen ihre Angebote zur aktuellen Leasing-Offensive direkt die Interessenten vor Ort."

Stefanie Castillo Marron, Team Lead im Marketing Campaign Management bei MEHRKANAL ergänzt: „ATV in Kombination mit den anderen, bekannten Werbekanälen – das führt zum optimalen Werbemittelmix in der regionalen Werbung. Dies wissen auch die Händler, deshalb wurde die ersten ATV-Werbebanner bereits gebucht und ausgestrahlt."

Weiterführende Informationen:

Bildquelle: MEHRKANAL
Grafik zum Download für die redaktionelle Verwendung mit Quellenangaben

NEO_mobility_marketeers

Erfolgreiche Marketinglösungen für Autohäuser: MEHRKANAL als Partner der „NEO Mobility Marketeers“

.„For Peak Performer" – so lautet das Motto des Marketingevents, das am 31. Januar und am 1. Februar 2024 in Düsseldorf stattfinden wird. Insbesondere für Marketingmanagerinnen und -manager aus Auto- und Mobilitätshäusern ist die Veranstaltung „NEO Mobility Marketeers" konzipiert.

Als Partner und Experte in der Automobilbranche unterstützt die MEHRKANAL GmbH, der führende Lösungsanbieter für Marketing aus Essen, diese Fachveranstaltung. Irina Kochheim, Consultant bei MEHRKANAL, erläutert dort die Schlüsselfaktoren für erfolgreiches und effizientes Autohaus-Marketing. Gemeinsam mit Crispin Dohrmann (mobile.de), Philipp Kroschke (Kroschke Gruppe) und Maximilian Betzemeier (audaris GmbH) erklärt sie, wie Autohäuser ihre Marketingmaßnahmen schneller und leichter auf die Straße bringen und so aus Leads Kunden werden. Dabei wird MEHRKANAL besonders auf die Vorteile von automatisierten Prozessen im Marketing eingehen. Schwerpunkte sind hier die Themen „Omnichannel Marketing", „ki-basierte Marketingstrategien" sowie „Fahrzeugverkauf online".

Marketingautomation als Wettbewerbsvorteil

„Marketingautomation bleibt in den kommenden Jahren ein entscheidender Wettbewerbsvorteil", so Irina Kochheim, „da die Automation eine effiziente und personalisierte Kundenansprache über alle relevanten Touchpoints nahtlos ermöglicht. Unterstützt durch KI können lokalisierte Werbung, maßgeschneiderte Angebote und automatisierte Kampagnen präzise gesteuert werden. Dies steigert die Effektivität, spart Ressourcen und schafft eine nachhaltige, individualisierte Kundenerfahrung, was wiederum den Erfolg des Autohauses entscheidend beeinflusst und Kunden bindet."

Tipps und Tricks von Insidern

Das Event bietet außerdem zahlreiche, praxisnahe Tipps und Tricks von Insidern der Branche, zum Beispiel von Oliver Grüttemeier (vow to the new), Paul Merthen (Social-Media-Coach), Dr. Steven Zielke (mobilApp GmbH), Patrick Möltgen (Experte für digitales Autohaus-Marketing), Christian Wiegand (NIO Deutschland), Hans Piechatzek (move:elevator), Nadine Dierl (Autohaus Gruppe Spindler), Alexander Kropf (Glinicke Automobilgruppe) und Charlotte Weber (Senger Mobility).

Veranstaltet werden die „NEO Mobility Marketeers" von NEO Partners.

Alle Daten im Überblick:
„NEO Mobility Marketeers"
Zeit: 31.01. – 01.02.2024
Ort: Düsseldorf

Weiterführende Informationen:
https://neopartners.de/marketeers/



Bildquellen: MEHRKANAL
Grafik zum Download für die redaktionelle Verwendung mit Quellenangaben

weknowhow_Blogartikel_1280x537-_20231218-083940_1

#weknowhow: Warum ATV? Ein Interview mit Miriam Schell

Die Mediennutzung in Deutschland wird immer heterogener. Sie stellt Medien- und Werbetreibende vor große Herausforderungen, wie Medienkanäle genutzt und sinnvoll miteinander kombiniert werden. Eine Konstante kristallisiert sich jedoch in den vergangenen Jahren heraus: die Bedeutung von Fernsehen als Unterhaltungsmedium in Deutschland. Insbesondere als emotionales Medium kommt dem TV eine besondere Rolle zu.

Dank der Smart-TV-Technologie gehen die Möglichkeiten für Werbetreibende jetzt weit über das lineare Fernsehen hinaus: Der Zuschauer wird über diverse Streamingdienste erreicht, kann sich durch Mediatheken oder Apps klicken, mit dem Smart TV im Internet surfen oder über den Big Screen YouTube-Videos schauen. Hinzu kommt eine Vielzahl von Spartensendern im Free- und Paid-TV, die besondere Interessen der Fernsehzuschauer ansprechen.

Addressable TV (ATV) eröffnet hier neue Möglichkeiten für die Platzierung von relevanten Werbebotschaften. Grund genug für MEHRKANAL, einmal hinter die Kulissen zu schauen und zu erklären, welche Vorteile die Werbung via ATV hat. Miriam Schell, Consultant bei der MEHRKANAL GmbH, erläutert, wie ATV funktioniert, warum es die bekannten Werbekanäle im Marketingmix sinnvoll ergänzt und wie gerade kleine und mittelständische Unternehmen davon profitieren.

Miriam, was macht das Endgerät Fernseher für Werbetreibende so attraktiv?
MIRIAM SCHELL: Laut einer aktuellen Erhebung von Statista verfügen mehr als 70 Prozent aller Haushalte in Deutschland über einen internetfähigen Fernseher. Vor zehn Jahren lag der Anteil bei rund 10 Prozent. Damit eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten für Werbetreibende. Denn ein Smart-TV ist nicht nur ein Endgerät, sondern ein intelligenter und digitaler Werbekanal, der auch auf das TV-Nutzungsverhalten seiner Zuschauerinnen und Zuschauer eingeht.

Wie funktioniert Addressable TV?
MIRIAM SCHELL: Mit der ATV-Lösung, die MEHRKANAL aktuell anbietet, werden die Werbebotschaften unserer Kundinnen und Kunden im regulären Fernsehprogramm platziert. Hier wird die Werbung digital angepasst, auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten und automatisiert im redaktionellen Umfeld ausgesteuert. Die Datenbasis dafür sind zum Beispiel Alter, Geschlecht oder Standortangaben der Zuschauer. Der sogenannte „Switch In XXL", den wir aktuell den MEHRKANAL-Kunden anbieten, wird im ATV durch den Umschaltvorgang des Zuschauers aktiviert und für wenige Sekunden eingeblendet, ohne das lineare Programm zu unterbrechen. Das TV-Bild skaliert dann klein, so dass die digitale Werbeeinblendung über die gesamte Bildschirmhöhe und -breite möglich ist.

Was macht ATV aus Deiner Sicht besser als herkömmliche Fernsehwerbung?
MIRIAM SCHELL: Addressable TV hat viele Pluspunkte. Ich gehe einmal kurz auf die zwei wichtigsten aus meiner Sicht ein:
Erstens, ATV ist viel günstiger, und zweitens, es lässt sich lokal platzieren.
Die Bezahlbarkeit macht ATV für kleine und mittelständische Betriebe, aber auch für den Handwerker in der Nähe oder die Apotheke an der Ecke besonders attraktiv. Denn: Was früher ein kostenintensives Massenmedium war, ist heute individuell und sogar auf Postleitzahl-Ebene mit einem vergleichbar geringen Budget nutzbar. Addressable TV punktet hier mit geringem Streuverlust und ist für regional agierende Unternehmen interessant.

Insbesondere für diese Unternehmen bietet MEHRKANAL optional Serviceleistungen einer Full Service-Agentur mit MEHRKANAL agency (MK agency) an. Dies umfasst sowohl Kreativ- als auch Beratungsleistungen hinsichtlich ATV. Mit MK agency kann sich die Apotheke an der nächsten Ecke eigene Werbebanner für die ATV-Werbung designen und in ihrem Gebiet ausspielen lassen. So werden Kundinnen und Kunden in ihrer Nähe auf sie aufmerksam und die Apotheke bleibt dem Zuschauenden in Erinnerung.

Darüber hinaus ermöglicht MEHRKANAL mit seinen Lösungen zur Marketing Technology (MarTech), dass Werbebanner im ATV automatisiert, also ohne Serviceleistungen einer Agentur, ausgespielt werden. Das ist vor allem für das zentrale Handelsmarketing spannend. Es kann zentralseitig Werbebanner in einem vorgegebenen Design für seine Handelspartner zur Verfügung stellen. Zum Beispiel für eine bekannte Automarke. Dieser Werbebanner wird dann lokal – etwa für den Autohändler Mustermann vor Ort – individualisiert und in seinem Postleitzahlgebiet bei seinen Konsumentinnen und Konsumenten in der Nähe ausgespielt. Gegebenenfalls wird der Umkreis, in dem geworben wird, um angrenzende Gebiete erweitert.

Welche Rolle spielt dabei die Lokalisierung der Werbung?
MIRIAM SCHELL: Lokalisierte Werbung funktioniert besser. Dies erleben wir bei unserer täglichen Arbeit bei MEHRKANAL. Mit ATV ergänzen wir bei MEHRKANAL unser starkes Produktportfolio in den Bereichen Print, Digital und POS um einen weiteren, wichtigen Kanal, und zwar um den TV-Bildschirm, der für lokale Werbezwecke nutzbar wird.

Sicher ersetzt ATV nicht vollständig die Werbung auf Plakatflächen, in Printanzeigen oder die Display Ads, aber diesen Anspruch hat ATV auch gar nicht. Bei MEHRKANAL ist es uns wichtig, den optimalen Medienmix für unsere Kundinnen und Kunden anzubieten und diesen so zu orchestrieren, dass die Werbebotschaft den Konsumenten dort erreicht, wo er unterwegs ist.


Über die Vorteile von ATV sprach MEHRKANAL-Consultant Miriam Schell im Rahmen des SME Summits am 8. November 2023 in Köln. Das Interview haben wir im Nachgang mit ihr geführt.
Der SME Summit ist der Branchentreff für KMU-Werbung, der jährlich von RTL AdAlliance durchgeführt wird.



Bildquellen: Inga Geiser
Grafik zum Download für die redaktionelle Verwendung mit Quellenangaben

MK_Local-Listing_blogartikel_1280x53_20231107-145842_1

Local Listing: MEHRKANAL rückt Händler und Filialen ins rechte Licht

Als Filiale, Standort oder Händler besser in der lokalen Suche im Internet gefunden zu werden, ist oftmals gar nicht so leicht. Häufig erscheinen die einzelnen Handelspartner im Suchmaschinenranking nicht weit oben, die Adresse ihres Showrooms ist für den potenziellen Kunden nicht gelistet oder die neuen Öffnungszeiten wurden lediglich auf der Homepage, nicht aber bei Google aktualisiert. Viele Herausforderungen für das Handelsmarketing – für die Filialen und Standorte ebenso wie für die zentrale Unternehmensführung. Mit „Local Listing" schafft MEHRKANAL, der führende Anbieter für Marketinglösungen aus Essen, jetzt Abhilfe.

Mithilfe von „Local Listing" ist es Unternehmen mit dezentralen Vertriebsstrukturen nun möglich, ihre lokalen Standorte online besser sichtbar zu machen. So können Standortinformationen auf mehr als zwanzig Plattformen wie Google, Facebook oder Apple Maps optimiert werden. Damit wird das Ranking in den Suchmaschinen verbessert und potenzielle Kunden, die nach Produkten oder Dienstleistungen in ihrer Nähe suchen, werden leichter auf das Unternehmen aufmerksam.

Aktuelle Öffnungszeiten und Ansprechpartner in der Google-Suche

Darüber hinaus ermöglicht „Local Listing" den Filialen, Standorten oder Händlern, relevante Informationen für potenzielle Kunden auf allen Plattformen stets up to date zu halten. Öffnungszeiten, Kontaktdaten oder Servicestationen werden in allen gängigen Suchmaschinen-Einträgen mit nur wenigen Klicks gepflegt. Außerdem können Neuigkeiten in Form von Google-Beiträgen veröffentlicht, Bewertungen zentralisiert und gesammelt sowie Google Business Messages und Facebook Messenger-Nachrichten mithilfe von nur einem Tool beantwortet werden.

Mehr Sichtbarkeit und eine bessere Onlinereputation

„Wir schaffen damit eine Lösung, die die Sichtbarkeit und die Onlinereputation der Filialen, Standorte und Händler mit wenig Aufwand enorm verbessert", so Damian Burg, Product Owner bei MEHRKANAL. „Diese Lösung überzeugt nicht nur die Standorte, sondern auch die Unternehmenszentralen", ergänzt seine Kollegin Miriam Schell. „Sie können die Onlineinformationen, die von allen Standorten in den Suchmaschinen erscheinen, zentralseitig beobachten, prüfen und positiv beeinflussen."

MEHRKANAL hat die Marketinglösung „Local Listing" soeben für rund 530 Handelspartner eines international agierenden Automobilherstellers für den deutschen Markt umgesetzt. „Local Listing" kann deutschland- und europaweit auf Anfrage ab sofort in alle bestehenden Marketingsysteme von MEHRKANAL integriert werden und so professionelles Handelsmarketing sinnvoll ergänzen. Dieses zusätzliche Feature wird ermöglicht durch eine Kooperation mit Partoo.co, die ihre Expertise – insbesondere hinsichtlich der Onlinereputation und der Sichtbarkeit im Internet – in die Zusammenarbeit mit MEHRKANAL einbringen.

Ihr Kontakt bei MEHRKANAL:
Miriam Schell
Consultant
+49 201 27303-470

Bildquellen:
Grafik zum Download für die redaktionelle Verwendung (unten): Local Listing mit MEHRKANAL (1,1 MB)

Quelle: MEHRKANAL (Download)
PM-MK-AI_23101_20231019-120611_1

Künstliche Intelligenz: MK+AI macht Kampagnen intelligenter

MEHRKANAL, der führende Anbieter für Marketinglösungen aus Essen, macht es seinen Nutzerinnen und Nutzern künftig noch leichter, ihre Werbekampagnen zu messen, zu bewerten und zielgenau zu optimieren: Mit MK+AI, einem neuen Lösungsansatz, der Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML) mit den MEHRKANAL-Systemen verknüpft, ist es nun möglich, die Performance von Werbemaßnahmen zu messen, diese Daten automatisiert miteinander zu verbinden und die Analyse der Datenmengen intelligenter zu machen. So können Marketingaktivitäten leichter interpretiert, optimal justiert und nachgesteuert werden.

Bekannte Marken, Marketingabteilungen und Agenturen profitieren dabei vor allem von der effizienten Analyse großer Datenmengen, von Kampagnensynergien und vom Geo-Targeting von MK+AI. Hierbei werden relevante Informationen aus Reportings, aus Programmierschnittstellen (Application Programming Interface, kurz: API) und aus anderen Quellen intelligent miteinander verknüpft und analysiert. Dies ermöglicht tiefe Einblicke in die Performance von aktuellen und zurückliegenden Kampagnen. Den Nutzerinnen und Nutzern der MEHRKANAL-Systeme hilft dies, ihre Marketingkampagnen besser zu verstehen und daraus Empfehlungen für künftige Aktivitäten abzuleiten.

Außerdem lassen sich datengesteuerte Vorschläge über das Verhalten von potenziellen Kunden aus der KI-basierten Datenanalyse ableiten 
und bereits ausgesteuerte Kampagnen bestmöglich aufeinander abstimmen.

Geo-Targeting mittels KI

MK+AI ermöglicht gleichzeitig fundierte Geo-Analysen von Marketingaktivitäten. Mit entsprechenden Geo-Targeting-Strategien werden Werbekampagnen und Werbemittel so ideal auf bestimmte Regionen zugeschnitten und ihre Wirkung maximiert.

Kampagnen planen und optimieren


Auf diese Weise können die Nutzer der MEHRKANAL-Marketingsystems künftig KI-basierte Verbesserungsvorschläge für ihre Kampagnenplanung erhalten und sie so Schritt für Schritt optimieren.


Ihr Kontakt bei MEHRKANAL:
Hanna Veit
Head of Business Development
+49 201 27303-445

Bildquellen:
Grafik zum Download für die redaktionelle Verwendung (unten): MEHRKANAL (430 KB)

Quelle: MEHRKANAL (Download)
Dealer-Websites-von-MEHRKANAL

Dealer Websites von MEHRKANAL unterstützen Zentrale und Händler gleichermaßen

Eine zentral initiierte Werbekampagne an einer unbegrenzten Anzahl von Standorten schnell und unkompliziert digital ausspielen? Eine Marke auf unendlich vielen lokalen Händlerwebseiten CD-konform präsentieren? Und dabei den Händlern vor Ort möglichst viel Gestaltungsspielraum und Verkaufsoptionen bieten? Das alles wird möglich durch die Händlerwebseiten-Lösung der MEHRKANAL GmbH.

Mit diesen Händlerwebseiten, den „Dealer Websites", gibt die Unternehmenszentrale ihren Händlern und Vertriebspartnern vor Ort ein leistungsfähiges Tool fürs Handelsmarketing an die Hand. So ist es einerseits möglich, dass die Unternehmensführung automatisiert CD-konforme Inhalte auf allen Händlerwebsites bereitstellt und Kampagnen zentral an allen Standorten aussteuert. Gleichzeitig sind die Händler mit diesem Tool aber auch in der Lage, ihren Internetauftritt intuitiv und ohne weitere Programmierkenntnisse zu verwalten und zu individualisieren. Sie stellen dort ihre lokalen Angebote aus Produkten und Services zusammen und vermarkten sie auf lokaler Ebene – auch für Onlinefahrzeugverkauf.

Leistungsfähiges Tool ohne Programmierkenntnisse

„Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten", erläutert Irina Kochheim, Consultant bei MEHRKANAL. „Denn unsere Lösung für die Händlerwebsites ermöglicht größten Freiraum für die lokalen Vertriebsstandorte und Händler bei maximaler Steuerung durch die Zentrale." Spielt die Unternehmenszentrale zum Beispiel eine aktuelle Kampagne im Header der Startseite auf der Webseite aus, bleibt für den Händler vor Ort gleichzeitig ausreichend Platz, um seine Seiten mit aktuellen verkaufsfördernden Aktionen zu bestücken oder individuelle, lokale Werbung zu platzieren. „Damit fördert die Zentrale die Sichtbarkeit sowie den Absatz seiner Händler im Internet und sichert gleichzeitig den Markenauftritt in allen Fragen des Corporate Designs", ergänzt Stephanie Garbela, Product Ownerin für die „Dealer Websites" bei MEHRKANAL.

Automation macht die Lösung skalierbar

Die technologische Lösung von MEHRKANAL setzt dabei auf Automatisierung durch eine einheitliche Template-Entwicklung für den Markenauftritt. Ist sie einmal konzipiert und entwickelt, so ist sie skalierbar und funktioniert unabhängig davon, ob sie von 15 oder 5.000 Händlern genutzt wird.

Weitere Features und Schnittstellen

Darüber hinaus bieten die „Dealer Websites" von MEHRKANAL beliebig viele Schnittstellen zu anderen Softwarelösungen und Datenbanken (zum Beispiel zu Car Specs Database), die den Händler beim Abverkauf seiner Fahrzeuge unterstützen. So lassen sich die Webseiten mit weiteren Systembausteinen schnell und unkompliziert kombinieren. Eine kontinuierliche Analyse der Webseiten seitens der Zentrale ist außerdem möglich. Die daraus resultierenden Reports sind eine aussagekräftige Datenquelle für die Optimierung der nationalen und lokalen Marketingmaßnahmen.

Mit den „Dealer Websites" setzt MEHRKANAL derzeit die Markenauftritte für die Ford-Werke GmbH, die Ford Motor Company Austria GmbH, die Kia Deutschland GmbH, die Opel Automobile GmbH in Deutschland und in Europa sowie für die Renault Deutschland AG um. Weitere Händlerwebsite-Lösungen – auch für zentrale Vertriebsstrukturen in anderen Branchen – befinden sich ebenso im Setup wie weitere Echtzeitkommunikationstools für die Händler, wie beispielsweise KI-Chat, WhatsApp for Business oder Telefontracking.


Mehr über die Lösungen zur Marketing Automation erfahren ...


Bildquellen:
Grafik (Header): MEHRKANAL
Grafik zum Download für die redaktionelle Verwendung (unten): MEHRKANAL

Quelle: MEHRKANAL (Download)
ATV_Blogartikel_1280x537

Digitale Werbung auf dem Big Screen: MEHRKANAL ergänzt sein Portfolio um Addressable TV

Wenn Werbebotschaften zielgenau beim Fernsehzuschauer ankommen, dann liegt das an Addressable TV (ATV). Aus diesem Grund hat die MEHRKANAL GmbH, der führende Anbieter für digitales Marketing aus Essen, ihr Portfolio um diese leistungsstarke Marketing-Lösung erweitert und bietet sie nun deutschlandweit für ihre Kunden an.

Mit ATV platziert MEHRKANAL die Werbebotschaften seiner Kunden im regulären Fernsehprogramm. Hier wird die Werbung digital angepasst, auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten und automatisiert im redaktionellen Umfeld ausgesteuert. Die Datenbasis dafür sind Kontaktmuster, Alter, Geschlecht oder Standortangaben der Zuschauer. Der sogenannte „Switch In XXL" wird im ATV durch den Umschaltvorgang des Zuschauers aktiviert und für wenige Sekunden eingeblendet, ohne das lineare Programm zu unterbrechen. Das TV-Bild skaliert klein, sodass die digitale Werbeeinblendung über die gesamte Bildschirmhöhe und -breite möglich ist.

Von ATV profitieren

Zwei große Gruppen von Werbetreibenden profitieren dabei besonders von ATV: Zum einen sind dies international agierende, zentral organisierte Marken, die Addressable TV erfolgreich in ihre Marketing-Strategie integrieren. Sie nutzen ATV als zusätzlichen Werbekanal und unterstützen damit zum Beispiel die Werbemaßnahmen ihrer Händler oder Vertriebspartner vor Ort.

Zum anderen profitieren kleine und mittelständische Unternehmen von diesem Werbeformat. „Sie können die vergleichsweise geringen Einstiegshürden bei ATV für sich nutzen, um ihr Unternehmen im Fernsehen zu bewerben", so Miriam Schell, Consultant bei MEHRKANAL. „Mit einem kleinen Werbeeinsatz erreichen sie so maximale Aufmerksamkeit und verstärken die Werbewirkung von klassischer Werbung. Mit ATV ist es grundsätzlich allen Unternehmen möglich, sich endlich auch im bisher eher kostenintensiven TV-Werbeumfeld zu präsentieren."


Lokalisierte Fernsehwerbung auf mehr als 15 Sendern

Addressable TV ist als zusätzliches Feature für Kunden von MEHRKANAL ohne großen Aufwand für insgesamt 16 Sender inklusive RTL, VOX, n-tv, DMAX und Sport 1 buchbar. Eine Kooperation mit der smartclip Europe GmbH als Werbetechnologieanbieter der RTL Group und Ad Alliance GmbH macht dies möglich.


Mehr über die Lösungen zur Marketing Automation erfahren ...


Bildquellen:
Grafik (Header): istock.com/gorodenkoff
Grafik zum Download für die redaktionelle Verwendung (unten): MEHRKANAL/Image by graphictwister on Freepik

Quelle: MEHRKANAL/Image by graphictwister on freepik.com (Download)
20_jahre_mehrkanal_blogartikel_1280x5382

Jubiläum: MEHRKANAL GmbH feiert 20 Jahre Marketing-Innovationen

Die MEHRKANAL GmbH, der führende Anbieter für digitale Marketing-Lösungen aus Essen, feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Seit der Gründung im Jahr 2003 hat das Unternehmen seine Leitidee kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert: Die Idee von einer technologischen Lösung, um Werbe- und Vertriebsmaßnahmen lokal, personalisiert und automatisiert auszusteuern. 

Zu diesem Zweck hat MEHRKANAL mit einem eigenen Entwicklerteam Anfang der 2000er Jahre ein umfassendes Marketing Management System programmiert und seitdem stetig erweitert und verbessert. So unterstützt MEHRKANAL heute vor allem zentral gesteuerte Unternehmen und Vertriebsstrukturen dabei, ihre Marketing-Kampagnen mit nur wenigen Klicks auf allen Kanälen zu platzieren. 



Wie alles begann

Mit einem 13-köpfigen Team fing alles an. Inzwischen arbeiten rund 120 MEHRKANÄLER in Essen-Bredeney an neuesten Innovationen für digitales Marketing. Sie bieten  eine breite Palette an Marketing-Lösungen für Unternehmen aus vielen Branchen. Mehr als 8,5 Millionen Werbemittel wurden in den vergangenen 20 Jahren über das System von MEHRKANAL von den Kunden erzeugt, an mehr als 100.000 Standorten wurde lokalisierte und individualisierte Werbung mithilfe der MEHRKANAL-Technologie ausgespielt.


Dank an Kunden, Partner und MEHRKANÄLER

„Wir sind stolz darauf, dass wir seit 20 Jahren die Marketing-Technologie vorantreiben", so Christian Behne, Geschäftsführer der MEHRKANAL GmbH. „Unser Jubiläum ist eine großartige Gelegenheit, all jenen zu danken, die uns auf unserem Weg begleitet haben – unseren Kunden, Partnern und vor allem allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern." 

Hanna Veit, Head of Business Development, ergänzt: „Heute nutzen internationale Marken mit lokalen Standorten die Tools von MEHRKANAL, um ihre digitale Customer Journey und Direct Marketing Kampagnen automatisiert und hyperpersonalisiert zu gestalten. Für ihr Vertrauen in den vergangenen zwanzig Jahren sind wir sehr dankbar." 


Erfahren Sie mehr über MEHRKANAL ...

Automotive Business Days 20. bis 21. Juni 2023 in Würzburg

AUTOMOTIVE BUSINESS DAYS: MEHRKANAL präsentiert Lösungen für die Automobilbranche

Wie werden Marketing-Kampagnen zentral gesteuert und durch einzelne Handelspartner vor Ort optimal genutzt? Wie erreicht Werbung auf unterschiedlichen Kanälen im richtigen Format potenzielle Kunden? Und wie profitieren insbesondere Händler in der Automobilbranche von automatisierten Lösungen im digitalen Marketing?

Antworten auf diese und andere Fragen gibt das Team der MEHRKANAL GmbH am 20. und 21. Juni 2023 auf den Automotive Business Days in Würzburg. Als Aussteller und Speaker präsentieren die beiden MEHRKANAL-Consultants, Irina Kochheim und Mikel Bluni, ihre Lösungen für zentralisierte, digital ausgesteuerte und automatisierte Marketing-Kampagnen.

Während der beiden Messetage zeigen sie, welche Instrumente Automobilhersteller nutzen können, um die Media-Mix-Pakete ihren Handelspartnern auf nur einer Plattform zur Verfügung zu stellen und automatisiert auszuspielen. Außerdem demonstrieren sie anhand der Produkte von MEHRKANAL, wie Händler die Marketing-Kampagne ihrer Automarke für ihre eigene Werbung bestmöglich nutzen können, ihre Kunden mit wenigen Klicks erreichen und so Zeit und Ressourcen sparen.

Seit mehr als 20 Jahren ist die MEHRKANAL GmbH der Anbieter für wegweisende digitale Marketing-Lösungen. Als Experte für Automatisierung und Personalisierung lokaler Marketing-Kampagnen steuert MEHRKANAL die zentrale Kommunikation von Marken punktgenau aus. Am Standort Essen entwickeln mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Technologien maßgebend weiter, damit Kampagnen vollständig automatisiert auf allen Kanälen platziert werden. 

Treffen Sie MEHRKANAL auf den Automotive Business Days:

MEET US @ AUTOMOTIVE BUSINESS DAYS:
20. und 21. Juni 2023
9 bis 18 Uhr
Stand MEHRKANAL GmbH

MEET THE EXPERTS @ AUTOMOTIVE BUSINESS DAYS
20. Juni 2023
13:15 Uhr
Vortrag „Digitaler Wandel im Automobilvertrieb. Eine Erfolgsgeschichte in drei Akten."


Mehr Informationen über die Lösungen von MEHRKANAL
https://www.mehrkanal.com/automotive-business-days-2023

Mehr Informationen über Messe und Tagungsprogramm
https://www.automotive-business-days.de/ 

Hier geht's zur Anmeldung (mit 20 Prozent Preisvorteil)
Rabattcode „GASTKARTE_20_ABD23"
https://www.automotive-business-days.de/anmeldung

MEHRKANAL GmbH
Theodor-Althoff-Str. 2
45133 Essen

Telefon: +49 201 27303-0
E-Mail: info@mehrkanal.com
Image

Wählen Sie die Websitesprache:

Produkte