Ist Online-Marketing eigentlich wichtig?

    Sind wir ehrlich, diese Frage beantwortet sich für diejenigen von uns, die tagtäglich mit dem Marketing Berührungspunkte haben, ganz von allein. Aber wie sieht es mit diesem Verständnis bei den lokalen Vertriebspartnern aus? Auch bei ihnen ist das Internet längst nicht mehr aus dem Leben wegzudenken. Beruflich jedoch haben unsere lokalen Partner oftmals noch nicht die Bedeutung und die Potenziale der digitalen Kanäle erfasst, geschweige denn die Zeit, sich eine entsprechende Expertise anzueignen.

     

    Müssen sie das denn überhaupt?

    Bei unserer Lösung ist das nicht unbedingt notwendig, das heißt natürlich nicht, dass es schadet, wenn der jeweilige Partner sich auch in den digitalen Kanälen gut auskennt. Zwingend notwendig ist eine Expertise mit unserer Lösung allerdings nicht. Eine Vielzahl unserer Portalnutzer platzieren bereits ihre individuellen Google Display Ads aus dem Marketing-Portal heraus. Dabei erfolgt die Aussteuerung von Google Kampagnen über eine eigens dafür implementierte Google-Schnittstelle. Google Accounts können dabei automatisiert integriert oder neu erstellt werden.

    Optimierte, standortbezogene Kampagnen-Pakete werden dem lokalen Partner über das Marketing-Portal durch die Zentrale oder MEHRKANAL bereitgestellt. Die Zentrale entscheidet zudem, ob sie dem Vertriebspartner die Möglichkeit einräumt, Ausrichtungsoptionen selbst zu bestimmen. Der Partner legt pro Kampagne ein Budget fest, indem er aus zentralen Budget-Paketen auswählt.

    Der hohe Automationsgrad und die stark vereinfachten Prozesse stellen dabei eine hohe Teilnahmequote für Online-Kampagnen sicher. Alle Buchungen erfolgen ebenfalls automatisiert, so stellen wir sicher, dass Kampagnen ohne Vorlaufzeit und spezifische SEA-Kenntnisse der Vertriebspartner umgesetzt werden können. Performance-Daten pro Kampagne werden der Zentrale und dem lokalen Partner in Form eines Reports zur Verfügung gestellt.02 1 1b awareness google display vorteile

     

    Eine gezielte Suche, ein schneller Klick, Check-out und Kauf: Online Marketplaces sind aus dem Kaufverhalten vieler Nutzer nicht mehr wegzudenken. Zukünftig wird der direkte Kauf von Neufahrzeugen über das Internet eine immer größer werdende Bedeutung einnehmen. In dem hart umkämpften deutschen Neuwagenmarkt bietet MEHRKANAL mit dem Online Marketplace Herstellern und Händlern gleichermaßen eine vielversprechende Möglichkeit, um neue Vertriebswege zu erschließen.

     

    Online Marketplace weitergedacht: Bequem, sicher und sofort verfügbar

    Durch eine gemeinsam genutzte zentrale Online Plattform wird zunehmend die Verbindung zwischen Hersteller und Handel gestärkt und gleichzeitig ein attraktives neuartiges Kooperationsmodell für den Abverkauf von Neufahrzeugen geschaffen.

    Der Abverkauf von Neufahrzeugen erfolgt dabei für den Handel ohne Aufwand und Margenverlust, denn der Online Marketplace wird an das bestehende, bekannte Verwaltungs-Tool der lokalen Händler angebunden, über welches die Fahrzeugdaten unmittelbar bereitgestellt werden.  Zahlungs- und Finanzierungsmethoden externer Dienstleister können zudem problemlos in die rechtlich konforme online Kaufabwicklung integriert werden.

     

    Neuwagenkauf leicht gemacht: Mit nur vier Klicks zum Autokauf

    Für den Automobilhersteller Dacia wurde Anfang August eine zusätzliche Vertriebsmöglichkeit für die Handelspartner und Hersteller etabliert, um gezielt junge und internetaffine Kunden zu erreichen. Dabei konnte Dacia auf die langjährige Online-Expertise von MEHRKANAL in der Automobilbranche zurückgreifen und sich dieser bei der Umsetzung zu Nutze machen.

    Unter der Webadresse www.shop.dacia.de können Kunden ohne Wartezeit ihr Wunschmodell aus dem vorhandenen Neufahrzeugbestand im Dacia-Händlernetz auswählen, Barkauf oder Finanzierung vereinbaren und ihren Neuwagen beim teilnehmenden Dacia-Partner unmittelbar in der direkten Nähe abholen – bequem, schnell und sicher.

     

    Online-Vermarktung inklusive

    Damit die angebotenen Fahrzeuge auch ihren Käufer finden, bieten wir eine zusätzliche Online-Vermarktung der Fahrzeuge in Echtzeit an. Dem Online-Interessenten werden alle verfügbaren Fahrzeuge nach seinen Suchkriterien über Google in seiner Nähe angezeigt – für eine bessere Sichtbarkeit und Stärkung der lokalen Partner.

    Online Marketplace von MEHRKANAL

    Die COVID-19-Pandemie stellt auch uns bei MEHRKANAL vor Herausforderungen. Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen, die wir ergriffen haben, um sowohl unsere Mitarbeiter zu schützen als auch weiterhin einen effizienten Geschäftsbetrieb gewährleisten zu können.

    Seit letzter Woche arbeiten alle unsere Kolleginnen und Kollegen von zu Hause aus und wir sind überwältigt von der Energie und dem Zusammenhalt unserer Teams - ortsunabhängig und gewohnt voller Tatendrang. Denn trotz täglich genutzter digitaler Tools müssen nun 120 Leute aus dem Homeoffice koordiniert werden – spielende Kinder im Hintergrund inklusive. Und trotz unserer schon vorhandenen flexiblen Homeoffice-Option, lebt auch unser Unternehmen vom sozialen Austausch und den persönlichen Gesprächen mit unseren Kunden.

    MEHRKANAL Homeoffice

    Für uns alle wird der Griff zum Telefonhörer nun selbstverständlicher und auch Video- und Online-Meetings erleichtern unseren Austausch untereinander. So können wir auch in dieser ungewöhnlichen Situation einen „normalen“ Geschäftsbetrieb gewährleisten. Selbst Mitarbeiterversammlungen aus dem Homeoffice sind kein Problem.

    Für unsere Kunden zeigt sich in der jetzigen Krise, wie wichtig unser Marketingportal für ihren Geschäftsbetrieb ist. Unser Portal wir nun verstärkt als zentrale Plattform in der Krisenkommunikation genutzt und ist von jedem Ort aus nutzbar.

    Wir freuen uns, dass wir in dieser dynamischen Zeit etwas Positives beitragen können. Das gesamte MEHRKANAL-Team steht Ihnen weiterhin unterstützend und beratend zur Seite – unabhängig davon, wo sich Ihr und unser momentaner Arbeitsplatz gerade befindet!

     

     

     

    Studenten der Druck- und Medientechnik der Uni Wuppertal besuchen MEHRKANAL Im Rahmen der Vorlesung „Web-to-Publish“, die von der Lehrbeauftragten Ira Melaschuk an der Bergischen Universität Wuppertal durchgeführt wird, besuchten Studenten des Masterstudiengangs Druck- und Medientechnik die MEHRKANAL GmbH in Essen.

     Studenten der Bergischen Universität zu Besuch bei MEHRKANAL

    Software und Services für das Marketing

    Die MEHRKANAL GmbH bietet als Software- und Service-Unternehmen mit rund 120 Mitarbeitern ideale Voraussetzungen, um Studenten das Thema „Kennenlernen der Herstellung webbasierter Marketingsysteme“ näherzubringen. So gehörten zur Agenda des Tages die Vorstellung des Unternehmens, der internationalen namhaften Kunden und Entwicklungsschwerpunkte. Die praktische Präsentation von Kundenbeispielen illustrierte eindrucksvoll den Einsatzbereich der Softwarelösung von MEHRKANAL. Danach gaben Mitarbeiter aus dem Projektmanagement und dem Media Operating spannende Einblicke in ihren Arbeitsalltag mit praktischen Beispielen. Ein Rundgang durch die Firma, eine offene Fragerunde und ein lockerer Austausch mit dem Geschäftsführer Markus Plaum bei Kaffee am Stehtisch ließen den Tag ausklingen. Für die Studenten ging damit ein besonderer Tag mit wertvollen neuen Eindrücken und Erkenntnissen zu Ende.

     

    Viele dynamische Webapplikationen und moderne Websites basieren in ihrem Kern auf einer serverseitigen Programmierung in PHP. Wie jede Fremdsprache ist auch eine Programmiersprache ein stetiger Lern- und Fortbildungsprozess und somit lautet auch hier die Devise: „Übung macht den Meister!“ Damit aus unseren Mastern Meister werden, haben wir zwei unserer Entwickler, Jan und Tobias, nach London zur dreitätigen PHP UK Conference nach London geschickt. Seit mehr als 15 Jahren gehört die PHP UK Conference zum Pflichtprogramm vieler Entwickler, um sie mit den neusten Trends und Entwicklungen zu versorgen. In Workshops können zudem die eigenen Code Skills verbessert und in lockerer Atmosphäre Kontakte mit international anerkannten Experten sowie mit PHP-Anwendern und -Entwicklern aus großen und kleinen Unternehmen geknüpft werden.

     

    34 handverlesene Speaker aus aller Welt

    Sowohl namenhafte als auch eher unbekannte Speaker teilten sich kollektiv die große Bühne, um vor mehr als 600 Teilnehmern über die unterschiedlichsten Anwendungen und Themen zu referieren. Aus Sicht der beiden Entwickler aus Essen zählte PHP-Entwickler Chris Tankersley zu den Top-Speakern des Events in der britischen Hauptstadt. Er schaffte es, die Massen mit seinem Vortrag zu begeistern und zeigte in einer aufmerksamkeitswirksamen Präsentation die Vorteile, Herausforderungen und aktuellen Entwicklungen von PHP, Kubernetes, Containern und Docker auf. 

     

     Container-Orchestrierung mit K8s

    „Kubernetes, Docker, ihre Alternativen und das Container-Ökosystem haben die Welt des Softwarebetriebs verändert und sind zu einem essentiellen Bestandteil der Softwareentwicklung geworden“ erklärt Tobias nach dem Vortrag, „denn Container revolutionieren die Arbeitsweise von Entwickler-Teams durch neue Möglichkeiten, Software zu bauen, zu verteilen und zu betreiben.“ Doch inwiefern lassen sich die mit Docker, Kubernetes und Co. verbundenen Versprechen tatsächlich einlösen? Dieser Frage ging unter anderem auch System Engineer Bastian Hofmann interaktiv nach und stellte zugleich in seinem Workshop die Vorteile von DevOps heraus.

    „DevOps revolutioniert die Welt der IT grundlegend und stellt die Weichen für den erfolgreichen digitalen Wandel von Unternehmen. Auf der PHP Conference hatten wir die Möglichkeit, mehr über die neuesten Tools, Technologien und Methoden für den Aufbau und die Wartung sicherer, skalierbarer und stabiler Softwaresysteme zu erfahren,“ weiß Jan zu berichten.

     

    Ein Mehrwert für MEHRKANAL

    Die gewonnenen Erfahrungen und neuen Erkenntnisse nehmen Jan und Tobias mit zu MEHRKANAL, um ihr Wissen an ihre Kollegen aus den verschiedensten Abteilungen weitergeben zu können. Kontinuierlich sollen die gewonnen Erkenntnisse der Softwareauslieferungsprozesse in den Arbeitsalltag integriert und damit die Arbeit unserer Softwareentwickler nachweislich erleichtert werden.

    Für Geschäftsführer Christian Behne stellt die Teilnahme seiner Mitarbeiter an Konferenzen und Workshops einen erheblichen Mehrwert für das Unternehmen dar: „Speziell unsere Branche ist durch kontinuierliche Entwicklungsprozesse geprägt, die stetig nachverfolgt werden müssen. In der Software-Entwicklung nennt sich der einzige richtige Schritt, Fortschritt. Davon profitieren nicht nur wir als Software-Unternehmen, sondern auch unsere Mitarbeiter, die neue Erkenntnisse erlangen, ihre Skills schulen und dadurch ihren persönlichen und beruflichen Horizont erweitern können.“

     

    Weitere Beiträge

    mk logo2

    MEHRKANAL GmbH
    Theodor-Althoff-Str. 2
    45133 Essen

    Telefon: +49 201 27303-0
    E-Mail: info@mehrkanal.com

    top company 72dpi w160open company 72dpi w160

     

    (c) 2020 MEHRKANAL - Made with Leidenschaft